Logo

 

Aikido ist mehr als eine Kampfkunst. Aikido ist eine Philosophie, eine Schule fürs Leben.

Wir freuen uns, Sie im Dojo Centre-Kumano begrüssen zu dürfen.

Ihr Jürg Steiner
6. Dan Aikikai Japan

 

 

Aikido Seminar mit mehreren internationalen Lehrern

 

Über das Centre Kumano

Nach 20 Jahren vertieftem Aikido Training und Studium wurde das Centre Kumano in Biel eröffnet.

Der Leiter des Centre Kumano lebte und praktizierte 12 Jahre in Shingu, Japan. Er war seit 1985 der direkte Schüler von Michio Hikitsuchi Sensei und Motomichi Anno Sensei . Während seiner Studienzeit war er viele Jahre Uchideshi, welcher im oder neben dem Dojo lebt. Täglich absolvierte er zwei Trainings; am Morgen früh und am Abend.

Er begleitete Hikitsuchi Sensei auf all seinen Reisen nach Finnland und Frankreich, sowie für alle Aikido Demonstrationen in Japan. Er übersetzte für seine Lehrer vom Japanischen ins Französisch, Deutsch und Englisch. Auch war er oft der Uke vom Sensei.

weiterlesen

Nach der Erlaubnis von Hikitsuchi Sensei folgte die Entscheidung, in Biel ein Schule zu eröffnen, um das Erlernte in Japan weiterzugeben. Auch um das Aikido von Shingu in der Schweiz, sowie weltweit, zu veröffentlichen und die Aikido Lehre von Hikitsuchi und Anno Sensei weiterzugeben. Anno Sensei reiste in die Schweiz, um das neue Dojo zu eröffnen, und auch um Seminare zu geben.

Anno Sensei sowie verschieden Shihans oder Lehrer vom Kumano Juku Dojo wurden seit der Entstehung regelmässig eingeladen.

Internationale Seminars werden jährlich durchgeführt, mit dem Sinn, dass alle Schüler auch von erfahrenen japanischen Lehrern unterrichtet werden. Und diese so auch einen Einblick in die japanische Kultur bekommen.

Kyu und Dan Prüfungen werden abgenommen. Alle Kyu Prüfungen werden von Jürg Steiner Sensei in Biel im Centre Kumano abgenommen. Dan Prüfungen werden von Jürg Steiner Sensei in Biel und auch weltweit abgenommen. Alle Dan Diplome werden vom Hombu Dojo in Tokyo ausgestellt.

Die Richtlinien aller Prüfungen sind dem japanischen System unterstellt. Alle Richtlinien kommen vom Hombu Dojo, Aikido Headquarter in Tokyo, sowie von dem Kumano Juku Dojo in Shingu, Japan. Wobei die Anzahl von den Lektionen sowie eine Mindesttrainingszeit überprüft werden. Gleichzeitig wird auch die korrekte Technik, das Verhalten im Dojo, der Einsatz, die Disziplin, die Etikette, sowie auch eine körperliche oder psychische Fähigkeit mit einbezogen.

Speziell wird ein grosser Wert auf den individuellen Unterricht von Anfängern bis zu den Yudansha - oder Danträger - gelegt, da diese auch intern im Dojo eine Verantwortung übernehmen und auch gewisse Trainings leiten mit der Bewilligung vom Dojo Leiter. Auch auf deren regelmässigen Weiterbildungen mit gezielten Seminaren wird viel Wert gelegt.

Affilierte Dojos vom Centre Kumano
Takemusu Dojo Genève, Dojo Cho Jean-Pierre Künzi 4.Dan.
Aikido-ka Adelaide Australia, Dojo Cho Gianni Zandel 4.Dan
Wako Dojo -Centre Kumano in Thun, Dojo Cho, Franziska Joder 4. Dan
Tenshin Dojo in Biel, Dojo Cho, Laurent Jauch. 2.Dan

Tallina Aikidoclubi Taikikai,Dojo-Cho Rein Ausmees 5. Dan

Shinfukan Dojo Marseille. Dojo-Cho Corinne Marie Dit Moisson 4. Dan

Hikari Aikido Dojo SA Adelaide Australien. Dojo-Cho Tony Rickets 2. Dan

Der Leiter des Centre Kumano unterrichtet seit dem Jahre 2000 in der Schweiz, sowie in Australien, Estonia und Kalifornien (USA). Er hat auch Übersetzungen für japanische Lehrer vom Japanischen ins Französisch, Englisch und Deutsch durchgeführt. Für die eigene Weiterbildung reist der Leiter des Centre Kumanos jedes Jahr einen Monat nach Japan und trainiert dort an den Wurzeln dieser so faszinierenden Kampfkunst. Er besucht seine Lehrer, um sich noch tiefer weiterzubilden. Seine Erfahrung und Leidenschaft für die japanische Kampfkunst ist eine wunderbare Basis, um das Centre Kumano in Biel zu leiten.

 

Über Jürg Steiner

Jürg Steiner ist der Gründer und Leiter vom Centre-Kumano in Biel. Er trägt den 6. Dan Aikikai Hombu Dojo Japan. Er praktiziert Aikido seit 1980 und lebte 12 Jahre in Japan. Er war viele Jahre Uchideshi und praktizierte unter Hikitsuchi Michio Sensei und Anno Sensei. Er leitet Aikido-Lehrgänge in Australien, Nordeuropa und Kalifornien und spricht fliessend Japanisch. Jährlich verbringt er mindestens einen Monat in Japan um sich weiterzubilden. Er kennt die japanische Kultur und natürlich speziell die japanische Kampfkunst und Philosophie. Jährlich erhält er von japanischen Meistern Einladungen um Seminare zu geben.